Technologieplattformen

Technologien für innovative Implantate bilden die Grundlage zur Erreichung der im Initialkonzept des Konsortiums RESPONSE erarbeiteten gesellschaftlich relevanten Ziele. Hierzu kooperieren Forschungseinrichtungen und Unternehmen, die eine besondere Exper­tise in der Technologieentwicklung sowie der Umsetzung von Teillösungen bis zur wirtschaftlichen Verwertung in der Medizintechnik besitzen. Das ermöglicht eine durchgehende Innovationskette, beginnend bei experimentellen Machbarkeitsuntersuchungen im Labormaßstab über in vivo Prüfungen bis hin zur Bewertung im Hinblick auf das Potenzial bezüglich Sicherheit und Effektivität sowie der Translation in die industrielle und klinische Anwendung.

Die aktuell thematisierten wissenschaftlich-technischen Schwerpunkte können im Prozess von RESPONSE aktualisiert oder erweitert werden.

Ziel ist gemeinsam mit den auf diesen Gebieten ausgewiesenen Industrie­partnern die Erarbeitung und Bereitstellung von bedeutsamen Querschnitts­technologien, wobei die Bereiche neuer Biofunktionalisierungen, Biomaterialien, Wirkstoffe, Laser­technologien und Prüfverfahren adressiert wer­den.